Über 24.000 Immobilienmakler auf JACASA gelistet

BVFI: Der Bundesverband für die Immobilienwirtschaft

Zeyni Feller Online Redakteurin
16. Apr 2024 / 14 Min. Lesezeit

Der Bundesverband für die Immobilienwirtschaft (BVFI) nimmt eine bedeutende Position in der deutschen Immobilienwelt ein. Mit über 10.000 Mitgliedern zählt der Verband zu den führenden Branchenverbänden. Dieser Artikel wirft einen genaueren Blick auf die Struktur, Funktionen und die vielfältigen Vorteile einer Mitgliedschaft.

Das offizielle Logo des BVFI mit rundem Rand.

Über den BVFI

Der Bundesverband für die Immobilienwirtschaft ist einer der größten Branchenverbände seiner Art und zählt mehr als 10.000 Mitglieder. Anders als herkömmliche Branchenverbände fungiert der BVFI als ein Unternehmernetzwerk der Immobilienwirtschaft. Vertreten werden vor allem Immobilienunternehmer und -fachleute. Die Mitglieder profitieren von einem weitreichenden Netzwerk aus Fachleuten der Immobilien-, Finanz- und Versicherungswirtschaft, welches zusätzlich durch zahlreiche Partnerverbände unterstützt wird.

Entstehung und Zielsetzung

Der Verband entstand 2011 mit dem klaren Ziel, die Interessen seiner Mitglieder aus der Immobilienbranche zu bündeln und eine starke Stimme für die Branche zu schaffen. Die Förderung von Professionalität, Qualität und Ethik in der Immobilienbranche steht dabei im Mittelpunkt.

Gemeinsam haben wir viel erreicht. Wir werden weiter expandieren und uns einmischen.
Eine Infoveranstaltung des BVFI mit einem Publikum an Tischen. Vorne hält ein Mann im Anzug einen Vortrag auf einer Leinwand.

Struktur und Organisation

Der BVFI ist ein eingetragener Verein, der als körperschaftliche Organisation fungiert. Zu den zentralen Organen des Verbandes zählen die Mitgliederversammlung und der Vorstand. Die Arbeit des Vorstands wird durch regionale Vorstände, Repräsentanten und Verbandsjuristen unterstützt, die aktuelle Inputs liefern, um die Vereinsziele zu erreichen. Alle rechtlichen Grundlagen sind in der Vereinssatzung festgelegt.

Das Fundament des BVFI bilden seine Mitglieder. Der Verband vertritt ihre Interessen in allen Belangen, sei es fachlich, wirtschaftlich oder politisch. Die sieben Vorstände bringen zudem umfassende Branchenkenntnisse aus international tätigen Unternehmen mit. Die Aufgaben dieses Gremiums erstrecken sich bis hin zur politischen Lobbyarbeit.

Der BVFI Vorstand: Geballte Expertise aus allen Bereichen der Immobilienwirtschaft.

Ethik und Verhaltenskodex

Eine Mitgliedschaft im BVFI geht Hand in Hand mit einem Qualitätssiegel, welches für positives Ansehen und Vertrauen seitens Kunden und Geschäftspartnern sorgt. Nicht zuletzt aus diesem Grund legt der Verband großen Wert auf Ethik und Professionalität in der Immobilienbranche. Auf der offiziellen Website ist daher ein umfassender Verhaltenskodex zu finden, der unter anderem folgende Aspekte aufgreift:

  • Integrität: Die Mitglieder des Bundesverbands verpflichten sich, integer und ehrlich zu handeln und die Interessen ihrer Kunden stets in den Vordergrund zu stellen. Sie halten sich an geltende Gesetze und Vorschriften und vermeiden jegliche Form von unethischem Verhalten.
  • Transparenz: Transparenz ist ein wichtiger Grundsatz im Handeln der BVFI-Mitglieder. Sie informieren ihre Kunden offen und ehrlich über alle relevanten Aspekte eines Immobiliengeschäfts und legen großen Wert auf eine klare und verständliche Kommunikation.
  • Verantwortung: Mitglieder übernehmen Verantwortung für ihre Handlungen und setzen sich aktiv für die Interessen ihrer Kunden ein. Sie stehen zu ihren Versprechen und bemühen sich stets um eine zufriedenstellende Lösung im Sinne aller Beteiligten.
  • Respekt: Respektvoller Umgang miteinander ist ein weiterer wichtiger Bestandteil des Verhaltenskodex. Die Mitglieder behandeln ihre Kunden, Geschäftspartner und Kollegen mit Respekt und Wertschätzung und respektieren die Meinungen und Bedürfnisse aller Beteiligten.

Das Ziel des Verhaltenskodex ist es, klare Standards für das ethische Verhalten der BVFI-Mitglieder festzulegen. Durch die Einhaltung des Verhaltenskodex werden außerdem Integrität, Professionalität und Verantwortungsbewusstsein innerhalb der Branche gefördert. 

Eine öffentliche Versammlung des BVFI mit mehreren Teilnehmern, die an Tischreihen sitzen.

Funktionen des BVFI

Der BVFI übernimmt eine Vielzahl von Funktionen, um die Interessen seiner Mitglieder zu unterstützen und die Immobilienbranche insgesamt zu stärken:

  • Interessenvertretung: Seit 2013 ist der Bundesverband für die Immobilienwirtschaft als Interessenvertretung beim Deutschen Bundestag in Berlin akkreditiert. Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber politischen Institutionen, Behörden und anderen Organisationen. Darüber hinaus setzt er sich sowohl für eine positive Entwicklung der Immobilienwirtschaft als auch für die Belange seiner Mitglieder ein.
  • Bereitstellen von Information: Der Verband stellt seinen Mitgliedern umfassende Informationen zur Verfügung, darunter aktuelle rechtliche Entwicklungen, Marktanalysen und Tipps für die tägliche Arbeit.
  • Weiterbildung: Die BVFI Akademie bietet eine Vielzahl von Weiterbildungsangeboten an, darunter Seminare, Workshops und Online-Kurse. Diese ermöglichen es den Mitgliedern, ihre Fähigkeiten und Kenntnisse zu erweitern und sich beruflich weiterzuentwickeln.
  • Netzwerkaufbau: Durch die Organisation von Veranstaltungen und Netzwerkmöglichkeiten wird der Austausch zwischen Mitgliedern gefördert und damit die Basis für erfolgreiche Geschäftsbeziehungen und Kooperationen geschaffen.

Leistungen und Angebote

Der BVFI ist nahe an den Unternehmen, liefert Mehrwerte, unterstützt im Tagesgeschäft.

Um seine Mitglieder in ihrer beruflichen Entwicklung zu unterstützen und ihnen einen Mehrwert zu liefern, bietet der Verband eine Reihe von Leistungen und Angeboten:

Veranstaltungen und Netzwerkmöglichkeiten

Der BVFI organisiert regelmäßig eine breite Palette an Veranstaltungen auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene. Neben Kongressen, Workshops, (Online-) Seminaren und Messen stehen auch diverse Networking-Events und alle Arten von Sport- und Freizeitveranstaltungen zur Auswahl. 

Ein Foto von BVFI Präsidenten Helge Ziegler, der einer Immobilienexpertin die Hand schüttelt. Sie hält ein Zertifikat der BVFI Akademie in der Hand.

Weiterbildungen durch die BVFI Akademie

Die verbandseigene Akademie bietet eine umfassende Palette an Weiterbildungsangeboten, die darauf abzielen, die Fähigkeiten und Kenntnisse der Mitglieder in der Immobilienbranche zu stärken und sie für alle Herausforderungen des Immobilienmarktes zu rüsten.

(Online-) Seminare und Workshops

Die Seminare und Workshops decken eine Vielzahl von Themen ab, die für Immobilienmakler, Hausverwalter und Sachverständige relevant sind. Zu den vier Säulen der BVFI Akademie zählen:

  • Aus- und Weiterbildungen: Seminare, die rechtliche Themen, technische Innovationen, sowie Vertriebs- und Marketingstrategien abdecken. Ziel ist nicht nur, die Teilnehmer auf den neuesten Stand zu bringen, sondern ihre Effizienz zu steigern und ihnen einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.
  • Management und Personalführung: Teilnehmer lernen hier, ihr Unternehmen neu aufzubauen, zu organisieren, passende Mitarbeiter zu finden und diese zu Höchstformen zu motivieren.
  • Work Life Balance: Beruf, Familie, Sport und Gesundheit sind die tragenden Säulen einer erfolgreichen Karriere. In Workshops und Seminaren zu diesem Thema wird den Teilnehmern vermittelt, wie sie diese Aspekte in Einklang bringen können.
  • Persönlichkeitsentwicklung: Neben fachlichen Aus- und Weiterbildungen gibt es ebenfalls Bildungsangebote, die dazu dienen, das richtige Mindset zu etablieren, persönlich zu wachsen und das eigene nächste Level zu erreichen.
Ein Muster einer offiziellen Urkunde des BVFI, die Nachweis über die erfolgreiche abgelegte Prüfung zum Fachmakler für Immobilien-Investments BVFI ist.

Zertifizierungen und Qualifizierungen

Darüber hinaus bietet die BVFI Akademie zertifizierte Ausbildungen und Qualifizierungsprogramme an, die es den Mitgliedern ermöglichen, ihre Fachkenntnisse und Fähigkeiten zu validieren und zu dokumentieren. Dazu zählen unter anderem folgende Ausbildungen:

Mitgliedschaft beim BVFI

Der Bundesverband für die Immobilienwirtschaft eröffnet seinen Mitgliedern nicht nur passive Vorteile, sondern legt auch großen Wert auf eine aktive Mitgliedschaft. Der Verband bietet verschiedene Plattformen und Gremien, in denen Mitglieder aktiv an Entscheidungen teilnehmen, ihre Ideen einbringen und die Entwicklung des Verbands proaktiv mitgestalten können. 

Diese partizipative Struktur fördert nicht nur den Austausch unter den Mitgliedern, sondern ermöglicht es auch, die eigenen Interessen und Anliegen innerhalb der Immobilienbranche wirkungsvoll zu vertreten. Durch diese aktive Mitgestaltungsmöglichkeit stärkt der BVFI das Engagement seiner Mitglieder und trägt zu einer dynamischen und zukunftsorientierten Entwicklung der Immobilienwirtschaft bei.

Auf einer Veranstaltung sitzen eine Frau und ein Mann an einem Tisch mit Getränken und lachen.

Verschiedene Mitgliedschaftsmodelle

Der Bundesverband bietet verschiedene Mitgliedschafts- und Leistungsmodelle an, um den unterschiedlichen Bedürfnissen seiner Mitglieder gerecht zu werden.

  • Einzelmitgliedschaften: Für selbstständige Immobilienmakler, die von den Vorteilen einer Mitgliedschaft beim BVFI profitieren möchten.
  • Firmenmitgliedschaften: Für Immobilienunternehmen, die mehrere Mitarbeiter beschäftigen und ein größeres Gebiet abdecken. Firmenmitglieder erhalten zusätzliche Unterstützung und Rabatte für ihre Mitarbeiter.
  • Fördermitgliedschaften: Für Partner aus der Immobilienbranche, wie beispielsweise Banken, Versicherungen oder Dienstleister, die die Ziele des Verbands unterstützen möchten.
  • Spezielles Angebot für Neumitglieder: Ein Schnuppertarif für neue Mitglieder ermöglicht es Interessenten, den Verband und seine Leistungen unverbindlich kennenzulernen. Weitere Informationen zu diesem Angebot sind auf der offiziellen Website des Verbands zu finden.

Vorteile einer Mitgliedschaft im BVFI

Eine Mitgliedschaft beim BVFI bietet zahlreiche Vorteile, die Immobilienunternehmern und -investoren dabei helfen, ihre beruflichen Ziele zu erreichen und ihre Geschäfte erfolgreich zu führen. Zu den wichtigsten Vorteilen gehören:

  • Lobbyarbeit und Interessenvertretung: Mitglieder des BVFI profitieren von einer starken Interessenvertretung auf politischer Ebene. Der Verband setzt sich aktiv für die Belange seiner Mitglieder ein und kämpft für eine positive Entwicklung der Immobilienbranche.
  • Zugriff auf wertvolle Ressourcen: Der Verband stellt umfassende Informationen und Ressourcen bereit, darunter aktuelle rechtliche Entwicklungen, Marktanalysen oder Tipps für den Berufsalltag. Dies ermöglicht es Mitgliedern, stets auf dem neuesten Stand zu bleiben und fundierte Entscheidungen im Arbeitsalltag zu treffen.
  • Weiterbildung: Die BVFI Akademie bietet eine Vielzahl von Weiterbildungsangeboten, darunter Seminare, Workshops und Online-Kurse an, die es Mitgliedern ermöglichen, Fähigkeiten und Kenntnisse stetig zu erweitern und sich beruflich weiterzuentwickeln.
  • Netzwerkaufbau: Der BVFI organisiert regelmäßig Veranstaltungen und Netzwerkmöglichkeiten, bei denen Mitglieder sowohl Kontakte knüpfen, als auch Geschäftsbeziehungen aufbauen können. Ein starkes Netzwerk ist vor allem in der Immobilienbranche ein entscheidender Faktor für langfristige Erfolge.
  • Rabatte und Vergünstigungen: Verbandsmitglieder erhalten exklusive Rabatte und Vergünstigungen auf eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen, darunter Versicherungen, Weiterbildungsangebote und smarte Softwarelösungen. Diese können unter anderem dazu beitragen, die Geschäftskosten zu senken und die Rentabilität zu steigern.
  • Qualitätssiegel: Eine Mitgliedschaft beim BVFI geht Hand in Hand mit einem Qualitätssiegel: sie signalisiert Professionalität, Seriosität und Engagement für hohe Qualitätsstandards in der Immobilienbranche. Sie kann helfen, das Vertrauen von Kunden und Geschäftspartnern zu steigern und ein positives Ansehen in der Immobilienbranche zu etablieren.
Eine Frau im Jackett sitzt an einem Schreibtisch mit Laptop und lächelt in die Kamera.

Mitglied beim BVFI werden

Immobilienexperten, die von den zahlreichen Vorteilen einer Mitgliedschaft profitieren möchten, können sich ganz einfach online für die Aufnahme im Immobilienverband bewerben:

Bildschirmfoto von dem Online Formular für die Beantragung einer BVFI Mitgliedschaft.
  1. Besuchen Sie die offizielle Website des BVFI.
  2. Wählen Sie das für Sie passende Mitgliedschaftsmodell aus: Einzelmitgliedschaft, Firmenmitgliedschaft oder Fördermitgliedschaft.
  3. Füllen Sie das Online-Antragsformular vollständig aus.
  4. Überprüfen Sie Ihre Angaben und senden Sie den Antrag ab.
  5. Nach Prüfung des Antrags erhalten Sie eine Bestätigung und weitere Informationen zur Mitgliedschaft.

Fazit: BVFI – Ein Wegweiser in der Immobilienbranche

Der BVFI ist ein wichtiger Verband in der deutschen Immobilienbranche, der sich für die Interessen seiner Mitglieder einsetzt und ihnen eine Vielzahl von Leistungen und Angeboten bietet. Durch die Verbandsmitgliedschaft erhalten Immobilienunternehmer Zugang zu einem etablierten Netzwerk, hochwertiger Weiterbildung und der Möglichkeit, aktiv an der Gestaltung der Branche mitzuwirken. Wenn Sie Ihre berufliche Entwicklung vorantreiben und von den Vorteilen einer starken Gemeinschaft profitieren möchten, kann eine Mitgliedschaft beim BVFI eine lohnende Investition in Ihre Zukunft sein.

Artikel von
Zeyni Feller
Zeyni Feller ist seit 2022 als erfahrene Online-Redakteurin bei JACASA tätig. Sie bietet fundierte Einblicke und praxisnahe Ratschläge, um Lesern eine verlässliche Orientierung in der Immobilienwelt zu ermöglichen.
Zeyni Feller

Diese Artikel könnten ebenfalls interessant für Sie sein

Für Makler
Sollten Sie Fragen haben, wir sind gern für Sie da
Wann immer Sie bereit sind, stehen Ihnen Immobilienexperten aus allen Bereichen des Lebens zur Verfügung, um Ihre Fragen zu beantworten, Sie über Ihre Möglichkeiten zu informieren und Ihnen zu helfen, fundierte Entscheidungen über Ihr Haus zu treffen.
Jetzt E-Mail schreiben

Disclaimer

Die Informationen, Empfehlungen und juristischen Erläuterungen in unserem Ratgeber stellen ausschließlich unverbindliche Informationen ohne jede Gewähr und Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit dar. Es handelt sich nicht um eine Rechtsberatung im eigentlichen Sinne und kann und soll diese nicht ersetzen. Bei Bedarf empfehlen wir gerne einen geeigneten Rechtsanwalt ([email protected]).