Über 24.000 Immobilienmakler sind auf JACASA gelistet.

IVD - Leistungen und Vorteile des Immobilienverbandes Deutschland

Zeyni Feller Online Redakteurin
11. Mär 2024 / 16 Min. Lesezeit

Der Immobilienverband Deutschland (kurz IVD) ist ein zentraler Pfeiler für immobilienwirtschaftliche Beratungs- und Dienstleistungsberufe in Deutschland. Doch welche Rolle nimmt der IVD genau ein und was sind seine grundlegenden Prinzipien? Welche konkreten Vorteile bietet er seinen Mitgliedern? Dieser Artikel beleuchtet alle wichtigen Facetten des IVD und verschafft Ihnen einen Überblick über seine Leistungen und exklusiven Vorteile.

Definition: Was genau ist der IVD?

Der Immobilienverband Deutschland ist der Berufsverband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen in Deutschland. Als eingetragener Verein fungiert der IVD gleichzeitig als Berufsorganisation und Interessensvertretung für Dienstleistungsberufe in der Immobilienwirtschaft. Der Verband bündelt die Kräfte von rund 6.200 Mitgliedsunternehmen, die gemeinsam über 100.000 Beschäftigte repräsentieren.

Neben Immobilienverwaltern, Maklern und Experten für Immobilienbewertung gehören auch zahlreiche Bauträger, Finanzdienstleister und weitere Berufsgruppen der Immobilienwirtschaft zu den Mitgliedsunternehmen des Vereins. Diese breite Palette an Mitgliedern verdeutlicht die Vielfalt und Relevanz des IVD im Kontext der gesamten Immobilienwirtschaft.

Geschichte und Entwicklung des IVD

Der IVD ging am 28. August 2004 aus einem Zusammenschluss des Bundesverband des Ring Deutscher Makler (RDM) und des Verband Deutscher Makler (VDM) hervor. Ziel war es, die gemeinsamen Kräfte zu bündeln und eine Plattform für die unterschiedlichen immobilienwirtschaftlichen Berufsgruppen zu schaffen. Letztendlich trug die Gründung des IVD maßgeblich zur Bildung einer einheitlichen und schlagkräftigen Organisation für die deutsche Immobilienbranche bei.

Struktur und Organisation des IVD

Die Organisationsstruktur des Immobilienverbandes Deutschland ermöglicht eine effektive und umfassende Vertretung der Interessen seiner Mitglieder. Das liegt daran, dass sich die Struktur über verschiedene Ebenen erstreckt. Beginnend beim Bundesverband, der als Dachorganisation fungiert, über die Regionalverbände bis hin zu spezialisierten Fachabteilungen. 

Bundesverband

Der Bundesverband bildet die oberste Ebene der Organisationsstruktur des IVD und hat seinen Hauptsitz in Berlin. Er ist verantwortlich für übergeordnete, strategische Entscheidungen und die politische Vertretung auf Bundesebene.

Aufteilung der Bundesverbände des IVD

Regionalverbände

Der Verband ist in 6 Regionalverbände unterteilt, die jeweils für bestimmte geografische Regionen Deutschlands zuständig sind. Diese Regionalverbände haben eigene Geschäftsstellen in Hamburg, Frankfurt am Main, Berlin, Köln, Leipzig und München. Sie repräsentieren die Interessen der Mitglieder auf lokaler Ebene und sind dementsprechend Ansprechpartner für regionale Belange. Darüber hinaus bieten die Regionalverbände individuelle Mitgliederbetreuung und organisieren regionale Veranstaltungen und Weiterbildungen.

Die 6 Regionalverbände sind wie folgt aufgeteilt: 

  • IVD Berlin-Brandenburg mit Sitz in Berlin
  • IVD Mitte (Hessen und Thüringen)  mit Sitz in Frankfurt
  • IVD Mitte-Ost (Sachsen und Sachsen-Anhalt) mit Sitz in Leipzig
  • IVD Nord (Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein) mit Sitz in Hamburg
  • IVD Süd (Bayern und Baden-Württemberg) mit Sitz in München
  • IVD West (Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland) mit Sitz in Köln

Fachabteilungen

Zusätzlich zu den Regionalverbänden gibt es Fachabteilungen, die spezifische Themenbereiche abdecken. Dazu zählen zum Beispiel Immobilienverwaltung, -bewertung oder andere Maklertätigkeiten. Diese Fachabteilungen ermöglichen eine gezielte Bearbeitung spezialisierter Fragestellungen. Außerdem fördern sie den Austausch von Fachwissen innerhalb des Verbandes.

Mitgliedschaft und Gremien

Neben den Verbänden und Abteilungen gibt es innerhalb des IVD verschiedene Mitgliedschaften, Gremien und Ausschüsse. Die Mitglieder können aktiv an Entscheidungsprozessen und der Gestaltung von Verbandsaktivitäten teilnehmen. Die Gremien ermöglichen eine demokratische Mitbestimmung und tragen zu vielfältigen Perspektiven innerhalb des Verbandes bei.

Ziele und Aufgaben des IVD

Der Immobilienverband Deutschland verfolgt als einer der führender Verbände der Immobilienbranche in Deutschland eine Vielzahl von Zielen und Aufgaben. Sein übergeordnetes Ziel ist es, die Interessen seiner Mitglieder zu fördern und die Branche als Ganzes zu stärken.

Politikviertel in Berlin.

Interessenvertretung auf politischer Ebene

Der IVD vereint die Interessen von rund 6.200 Mitgliedsunternehmen. Hierfür beteiligt er sich aktiv an Gesetzgebungsprozessen auf Bundes- und Landesebene, um eine praxisnahe und wirtschaftsfreundliche Gesetzgebung für die Immobilienbranche zu fördern. 

Beispiel: Zuletzt äußerte sich der Verband mit einer Stellungnahme gegenüber der EU-Kommission zur europäischen Geldwäsche-Risikoanalyse.
(Stand: 27. Februar 2024).

Des Weiteren fungiert der Verband als primärer Ansprechpartner für Medien und Wirtschaftsvertreter in berufs- und fachpolitischen Angelegenheiten. Das übergeordnete Ziel besteht stets darin, die Rahmenbedingungen für die im IVD organisierten Berufsgruppen zu optimieren.

Einführung von Qualitätsstandards

Durch intensive Zusammenarbeit mit Experten und Fachleuten innerhalb der Branche, setzt sich der Verband aktiv für die Festlegung und Implementierung von branchenweiten Qualitätsstandards ein. Hierdurch soll die Professionalität seiner Mitgliedsunternehmen gewährleistet werden. Darüber hinaus wird das Kundenvertrauen in die Immobilienbranche durch die Überprüfung der Qualitätsstandards gestärkt.

Offizielles Weiterbildungssiegel des IVD

Organisation von Veranstaltungen

Die Organisation von Veranstaltungen, Konferenzen und Netzwerktreffen durch den IVD ist ein wesentlicher Bestandteil für den Aufbau einer starken und verbundene Gemeinschaft innerhalb der Immobilienbranche. Durch diese vielfältigen Veranstaltungen bietet der Verband seinen Mitgliedern eine einzigartige Plattform, um zusammenzutreffen und Erfahrungen auszutauschen. Nicht zuletzt sollen die Veranstaltungen die Möglichkeit bieten, wertvolle Kontakte zu knüpfen.

Öffentliche Veranstaltung des IVD

Bereitstellung von Weiterbildungsangeboten

Der IVD bietet eine breite Palette von Schulungen, Seminaren und Weiterbildungsveranstaltungen an, die dazu dienen, die Mitglieder über aktuelle Entwicklungen und Anforderungen zu informieren. Außerdem sorgt die Weiterbildung dafür, dass die beruflichen Fähigkeiten und Kompetenzen der Teilnehmer gestärkt werden. Durch diese gezielten Bildungsangebote ermöglicht der Verband seinen Mitgliedern, sich den stetig wandelnden Herausforderungen der Immobilienbranche souverän zu stellen.

Individuelle Mitgliederbetreuung

Der IVD agiert als verlässlicher Partner, der seinen Mitgliedern nicht nur bei übergeordneten Anliegen, sondern auch bei spezifischen Fragen zur Seite steht. Dies beinhaltet eine umfassende individuelle Beratung, die auf die einzigartigen Anforderungen und Ziele jedes Mitglieds zugeschnitten ist. Ob es sich um rechtliche Fragen, geschäftliche Herausforderungen oder strategische Entscheidungen handelt, der IVD steht jedem Mitglied als kompetenter Ratgeber zur Verfügung.

Vorteile und Leistungen einer Mitgliedschaft im IVD

Insgesamt bietet der Immobilienverband Deutschland seinen Mitgliedern eine umfassende Unterstützung, um erfolgreich in der Immobilienwirtschaft tätig zu sein. Wer Teil des IVD wird, tritt nicht nur in eine starke Gemeinschaft von über 6.200 Mitgliedsunternehmen ein. Mitglieder haben auch die Möglichkeit, die Zukunft der Immobilienwirtschaft aktiv mitzugestalten

Infografik über die Vorteile des IVD

Darüber hinaus versorgt der IVD seine Mitglieder mit nützlichen Tools, die ihnen den Arbeitsalltag vereinfachen, wie z.B. :

  • Regionale und überregionale Preisspiegel
  • Rechtsichere Vertragsformulare
  • Frei-Abo des AIZ-Immobilienmagazins
  • Aktuelle Informationen als Mitgliederinfo
  • Kostenlose Vertrauenschadenversicherung
  • Attraktive Rahmenverträge für Dienstleistungen und Produkte von ausgewählten Kooperationspartnern
  • Vergünstigte Konditionen für Vermögensschaden- und Betriebshaftpflichtversicherung

Die Leistungen können je nach individuellen Mitgliedschaftsbedingungen und regionalen Unterschieden variieren. Es ist daher empfehlenswert, sich direkt beim örtlichen Verband nach den spezifischen Leistungen zu erkundigen.

Zu den allgemeinen Vorteilen und Leistungen einer IVD-Mitgliedschaft zählen unter anderem:

Expertenwissen und Netzwerke

Der IVD repräsentiert geballte Fachkompetenz eines etablierten Verbandes, der die Interessen der Immobilienbranche auf höchstem Niveau vertritt. Mitglieder erhalten nicht nur Zugang zu einem reichen Erfahrungsschatz und unbezahlbaren Marktinformationen. Sie profitieren auch von einem exklusiven Netzwerk von Fachleuten und Experten. Dies bildet unter anderem eine ideale Voraussetzung für wertvolle Geschäftspartnerschaften.

Mehrere Geschäftsleute treffen und unterhalten sich auf einem Netzwerk Event des IVD.

Aktuelle Informationen und fachliche Weiterentwicklung

Mitglieder des Immobilienverbands Deutschland werden stets auf dem Laufenden gehalten. Dafür werden regelmäßige Updates zu aktuellen Entwicklungen, Gesetzgebungen und Trends in der Immobilienbranche geliefert. Zum Beispiel erhalten Mitglieder aktuelle Preisübersichten des Immobilienmarkts.

IVD-Präsident Dirk Wohltorf und Bundeskanzler Olaf Scholz.
IVD-Präsident Dirk Wohltorf und Bundeskanzler Olaf Scholz.

Politische Interessenvertretung

Durch engagierte Einflussnahme auf Europa, Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene wird der IVD zum Sprachrohr in der Politik. Auch hier setzt sich der Immobilienverband Deutschland für seine Mitglieder ein. Sein Ziel: Eine wirtschaftsfreundliche Gesetzgebung fördern. Darüber hinaus sollen die Rahmenbedingungen und das Ansehen der vertretenen Berufsgruppen gesichert und weiter optimiert werden.

Auf europäischer Ebene werden die meisten nationalen Gesetzgebungsverfahren vorbereitet. Der IVD ist in verschiedenen Organisationen Mitglied, um das internationale Netzwerk zu stärken, Austausch zu fördern und die Interessen ihrer Mitgliedsunternehmen wirkungsvoll zu vertreten. Darüber hinaus haben IVD-Mitglieder die Möglichkeit, bestimmte internationale Zertifikate zu tragen:

  • CEPI — European Association of Real Estate Professions CEPI (MMCEPI-Logo: Ein Gütesiegel für qualifizierte und ethische Immobilienprofis in Europa)
  • FIABCI — Fédération Internationale des Administrateurs de Biens Conseils Immobiliers
  •  NAR — National Association of Realtors®
  • TEGoVA — The European Group of Valuers Associations (REV: Das europäische Zeichen für Exzellenz in der Immobilienbewertung)

Professionalisierung und Qualitätsstandards

Wie bereits erwähnt, setzt sich der Immobilienverband Deutschland für die Professionalisierung seiner Mitglieder durch die Einführung und Überwachung von Qualitätsstandards ein. Das sorgt dafür, dass eine IVD-Mitgliedschaft sozusagen einem Qualitätssiegel gleichkommt. Nach außen signalisiert die Mitgliedschaft nicht nur Professionalität, sondern unterstreicht das Engagement für hohe Standards und Servicequalität in der Immobilienbranche.

Zu sehen sind die Hände eines Rechtsanwaltes und seines Kunden, die an einem Schreibtisch mit Hammer und Statue mit Waage sitzen.

Umfassende Rechtssicherheit

Mitglieder des Verbands erhalten nicht nur rechtliche Unterstützung, sondern auch eine umfassende Klärung rechtlicher Fragen sowie Vertretung in komplexen Rechtsfragen.

Kontinuierliche Weiterbildung durch IVD Bildungsangebote

Der IVD bietet nicht nur regelmäßige Schulungen, Seminare und Weiterbildungsveranstaltungen an, um seine Mitglieder auf dem aktuellen Stand zu halten. IVD-Mitglieder profitieren auch von einem Wissensvorsprung – nicht zuletzt dadurch, dass der Berufsverband in alle relevanten Gesetzgebungsverfahren involviert ist. Gleichzeitig werden durch diese Maßnahmen alle Weiterbildungen gemäß der MaBV, Pflichtschulungen im Rahmen der DSGVO und des Geldwäschegesetzes sowie weitere rechtlicher Anforderungen erfüllt.

Kampagne für Makler vom IVD "10 Gründe für einen Qualitätsmakler"

Positive Wahrnehmung in der Öffentlichkeit

Ein besonderer Wert wird auch auf die positive Wahrnehmung der Mitglieder gelegt. Diese stärkt er durch eine kontinuierliche Präsenz in den Medien. Die gezielte Medienstrategie trägt nicht nur dazu bei, das Markenzeichen des IVD bekannt zu machen, sondern verstärkt auch dessen Wirkung als effektiver Kundenmagnet.

10 Gründe für einen Qualitätsmakler - Infografik IVD.

Mitgliedschaft im IVD: Schritte zur Aufnahme und Kosten im Überblick 

Der Immobilienverband Deutschland bietet unterschiedliche Mitgliedschaften an:

Je nach Art der Mitgliedschaft, Region und Größe des Unternehmens variieren auch die Mitgliedsbeiträge. Diese werden in der Regel jährlich bezahlt. Detaillierte Informationen zu spezifischen Preisangaben und Zahlungsbedingungen können bei der zuständigen IVD Geschäftsstelle angefragt werden.

Eine Hand mit Kugelschreiber am Laptop. Die andere Hand hält ein Blatt Papier.

In 4 einfachen Schritten Mitglied im IVD werden 

Wer eine Mitgliedschaft in Betracht zieht, sollte sich im Voraus ersteinmal informieren. Zum Beispiel sollte im Vorfeld abgeklärt werden, welche Mitgliedschaft infrage kommt. Auch sollte überprüft werden, welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen. Auf der offiziellen Website des Verbands wird hierfür unverbindliches Infomaterial zur Verfügung gestellt. Dieses kann bequem per Online-Formular angefordert werden. Alternativ kann sich auch direkt an die zuständige Landesgeschäftsstelle gewandt werden, um persönliche Beratung und Unterstützung zu erhalten. 

Anschließend kann der Antrag auf eine Mitgliedschaft in 4 einfachen Schritten gestellt werden:

Schritt 1: Zusammenstellung aller erforderlichen Unterlagen

Sämtliche Unterlagen, die für den Mitgliedschaftsantrag notwendig sind, sollten vorab zusammengestellt werden. Dazu gehören Nachweise beruflicher Qualifikationen, Referenzen, berufliche Erfahrung und alle relevanten Zertifikate. Eine sorgfältige Zusammenstellung dieser Unterlagen gewährleistet einen reibungslosen Antragsprozess.

Antragsformular für eine Mitgliedschaft im IVD - Screenshot.

Schritt 2: Ausfüllen des Mitgliedschaftsantrags

Der offizielle Mitgliedschaftsantrag des IVD kann entweder online abgeschickt, oder heruntergeladen und handschriftlich ausgefüllt werden. Um Verzögerungen bei der Bearbeitung des Antrags zu verhindern, ist es ratsam, sämtliche benötigten Unterlagen direkt mit einzureichen.

Antragsformular für eine Mitgliedschaft im IVD - Screenshot vom Datei Upload Bereich.

Schritt 3: Versand des Antrags an die IVD-Geschäftsstelle

Wer den Online-Anmeldebogen nutzt, kann den Antrag nach sorgfältigem Überprüfen aller Angaben einfach absenden. Wer den Antrag lieber in Papierform einreichen möchte, muss diesen per Post an die zuständige IVD Geschäftsstelle schicken. 

Schritt 4: Prüfung und Genehmigung

Nach erfolgreicher Überprüfung des Antrags und gegebenenfalls Klärung von Rückfragen erhalten Bewerber Bescheid, ob ihre Mitgliedschaft genehmigt wurde. Im gesamten Bewerbungsprozess besteht außerdem die Möglichkeit, sich bei Fragen und Anliegen persönlich unterstützen zu lassen.

Fazit: Der IVD als Partner und Wegweiser in der Welt der Immobilienwirtschaft

Der Immobilienverband Deutschland ist ein wichtiger Akteur in der immobilienwirtschaftlichen Beratungs- und Dienstleistungsbranche. Als führender Verband in Deutschland bietet er eine starke Gemeinschaft und setzt sich aktiv für die Interessen seiner Mitglieder ein. Durch politische Einflussnahme, Einführung von Qualitätsstandards, Veranstaltungen und Weiterbildungsangebote schafft der IVD optimale Rahmenbedingungen für die Immobilienwirtschaft. Eine Mitgliedschaft bietet Zugang zu Expertenwissen, aktuellen Informationen und einem positiven Image in der Branche. Dadurch wird nicht nur der Arbeitsalltag der Mitglieder erleichtert. Vielmehr regt der IVD durch seinen Einsatz die positive Entwicklung der gesamten Immobilienbranche an.

Artikel von
Zeyni Feller
Zeyni Feller ist seit 2022 als erfahrene Online-Redakteurin bei JACASA tätig. Sie bietet fundierte Einblicke und praxisnahe Ratschläge, um Lesern eine verlässliche Orientierung in der Immobilienwelt zu ermöglichen.
Zeyni Feller

Diese Artikel könnten ebenfalls interessant für Sie sein

Für Makler
Sollten Sie Fragen haben, wir sind gern für Sie da
Wann immer Sie bereit sind, stehen Ihnen Immobilienexperten aus allen Bereichen des Lebens zur Verfügung, um Ihre Fragen zu beantworten, Sie über Ihre Möglichkeiten zu informieren und Ihnen zu helfen, fundierte Entscheidungen über Ihr Haus zu treffen.
Jetzt E-Mail schreiben

Disclaimer

Die Informationen, Empfehlungen und juristischen Erläuterungen in unserem Ratgeber stellen ausschließlich unverbindliche Informationen ohne jede Gewähr und Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit dar. Es handelt sich nicht um eine Rechtsberatung im eigentlichen Sinne und kann und soll diese nicht ersetzen. Bei Bedarf empfehlen wir gerne einen geeigneten Rechtsanwalt ([email protected]).