Über 24.000 Immobilienmakler sind auf JACASA gelistet.

Die wichtigsten Dienstleistungen aus Verkäufersicht

Björn Kolbmüller Geschäftsführer
19. Okt 2023 / 5 Min. Lesezeit

In den letzten Jahren ist die Nachfrage nach Wohnraum auf dem deutschen Immobilienmarkt sehr gestiegen, was dazu führt, dass Immobilienmakler besonders in Ballungsgebieten um Ihre Kunden (Verkäufer) buhlen müssen. Außerdem sind Verkäufer immer anspruchsvoller, sodass Sie sich als Immobilienmakler mehr denn je durch die Qualität Ihrer Beratung und Dienstleistungen auszeichnen müssen.

Verkäufer erwarten vor allem eine qualitativ hochwertige Begleitung während des kompletten Verkaufsprozesses sowie einzigartige Dienstleistungen seitens der Immobilienmakler. Aber wie können Sie die Verkäufer davon überzeugen, Ihnen den Verkauf ihrer Immobilie anzuvertrauen? Wir geben Ihnen die 5 wichtigsten Tipps aus Verkäufersicht.

Tipp 1: Genauigkeit

Für Verkäufer ist ein detaillierter Bericht über die Preisschätzung ihrer Immobilie ausschlaggebend für die Wahl ihrer Immobilienagentur. Welche Merkmale bestimmen den Wert einer Immobilie? Wie ist der Wert im Vergleich zum Durchschnitt gleichwertiger Immobilien in einer Gemeinde, einem Stadtteil? All dies sind legitime Fragen für Verkäufer, die von Ihnen als Immobilienmakler individuell beantwortet und aufbereitet werden müssen.

Es ist sehr wichtig, einen vollständigen Schätzbericht abzugeben, insbesondere im Hinblick auf die Konkurrenz: Man kann sich nicht mit einem Preis allein begnügen. Ein vollständiger und detaillierter Bericht gibt den Verkäufern Argumente an die Hand und schränkt die Verhandlungen ein.

Tipp 2: Berichterstattung über Besichtigungen

Vielen Verkäufern ist wichtig, dass Sie eine gute Kenntnis von den Erwartungen der potenziellen Käufer haben. Fragen, die Sie diesbezüglich stellen sollten sind: Ist die Dekoration der Küche nach dem Geschmack der potenziellen Käufer oder nicht? Welche Qualitäten heben die Immobilie von anderen Objekten, die zur gleichen Zeit in der Gegend zum Verkauf stehen, ab? Oder gibt es Mängel an der Immobilie, die eventuell Gegenstand einer Preisverhandlung sein könnten? Lassen Sie es die Verkäufer wissen! Natürlich wird ihnen das nicht gefallen, aber sie wissen dann Bescheid.

Abgesehen von der anfänglichen Einschätzung des Immobilienmaklers gilt die Zusicherung, dass Besichtigungen und die Reaktionen der Interessenten genau und transparent nachverfolgt werden, als wichtiger Faktor bei der Entscheidung der Verkäufer für einen Immobilienmakler. Rüsten Sie sich also mit Programmen aus, um diese Besichtigungsberichte erstellen zu können. Einige Softwareprogramme bieten sogar Funktionen, mit denen Sie Besichtigungsberichte automatisch an die E-Mail Ihrer Kunden senden können.

Tipp 3: Vorausschauend handeln können

Mann unterschreibt einen Kaufvertrag für eine Immobilie

Verkäufer verlassen sich bei der Vorbereitung des Kaufvertrags auf ihren Immobilienmakler. Über die Besichtigungen und die Preisverhandlungen hinaus wird von Ihnen als Immobilienmakler also erwartet, dass Sie Verkäufer und Käufer bei der Vorbereitung der eigentlichen Transaktion begleiten. Die Fähigkeit, den Verkauf in die Wege zu leiten, wird von den Verkäufern stark geschätzt. Diese Begleitung durch Sie als Fachmann stellt einen nicht zu vernachlässigenden Zeitgewinn für den Verkäufer dar, insbesondere in den Regionen, in denen Notare stark beansprucht sind.

Scheuen Sie sich also nicht, diese Beratungsleistung für Ihre zukünftigen Kunden hervorzuheben. Ob in einer erklärenden Broschüre oder auf Ihrer Internetseite: Erwähnen Sie, dass Sie alle administrativen Schritte verwalten und übernehmen, um den Verkauf erfolgreich abzuschließen.

Tipp 4: Beobachtung der Attraktivität der Immobilie

Wie gut die Online-Anzeige einer Immobilie performt, ist für viele Verkäufer ein wesentliches Kriterium. Immobilienmakler haben heutzutage Zugang zu sehr vielen Informationen, wie zum Beispiel: Wie sind die Interessenten auf die Immobilie aufmerksam geworden? Welches Profil haben die Personen, die sich die Anzeige angesehen haben? Welche Schlüsselkriterien haben einen Klick auf die Anzeige erzeugt? All das sind Fragen, auf die Sie als Profi die Antworten haben, also teilen Sie sie mit den Verkäufern: Sie werden damit punkten.

Die Digitalisierung hat unseren Beruf revolutioniert. Wir haben Daten, die uns Sichtbarkeit verschaffen. Man muss wissen, wie man diese Informationen analysiert und den Kunden erklärt, wobei man Profile berücksichtigen muss, wie zum Beispiel ältere Menschen. Und man muss die Daten nutzen, um die Vermarktung anzupassen.

Tipp 5: Verwaltungsmanagement

Bei Immobiliengeschäften müssen zahlreiche Gutachten, Wertschätzungen und andere Dokumente erstellt werden, welche die Interessenten über den Zustand der zum Verkauf stehenden Immobilie informieren. Für viele Verkäufer ist das Übernehmen und Weiterleiten an zuverlässige Fachleute ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl einer Immobilienagentur, insbesondere bei einem Exklusivmandat. Denken Sie deshalb daran, mehrere Partner zu akquirieren, die zum Beispiel Wertgutachten durchführen, um einen schnellen und zuverlässigen Service gewährleisten zu können. Einen schnellen und effizienten Service werden Ihre zukünftigen Kunden natürlich zu schätzen wissen. Es sind die kleinen Extras, welche Sie aber nicht vernachlässigen sollten!

Weitere Dienstleistungen, die Ihre potenziellen Kunden zu schätzen wissen

Neben den oben genannten Schlüsselelementen gibt es noch weitere Dienstleistungen, die von Verkäufern sehr geschätzt werden. Um sich also von Ihren Konkurrenten abzuheben, sollten Sie in Betracht ziehen, auch diese anzubieten.

  • Virtuelle Besichtigungen
  • Professionelle Fotos
  • Home-Staging
  • Erstellung eines professionellen Grundrisses

Fazit

Jetzt ist es an der Zeit, Bilanz zu ziehen: Sind Ihre Leistungen Teil der Liste? Wenn ja, müssen Sie nur noch herausfinden, wie Sie diese am besten aufwerten können, um sich von Ihren Konkurrenten abzuheben. Wenn nicht, ist es vielleicht an der Zeit, damit zu beginnen. Denken Sie daran: Aus Wissen entsteht Vertrauen und damit die Übernahme von Mandaten!

Artikel von
Björn Kolbmüller
Björn Kolbmüller ist Gründer und Geschäftsführer der Eigentümer-Makler Plattform Jacasa in Berlin. Er ist seit über 15 Jahren in der Startup-Szene aktiv und beschäftigt sich rund um die Uhr mit dem Thema Immobilien.
Björn Kolbmüller

Diese Artikel könnten ebenfalls interessant für Sie sein

Für Makler
Sollten Sie Fragen haben, wir sind gern für Sie da
Wann immer Sie bereit sind, stehen Ihnen Immobilienexperten aus allen Bereichen des Lebens zur Verfügung, um Ihre Fragen zu beantworten, Sie über Ihre Möglichkeiten zu informieren und Ihnen zu helfen, fundierte Entscheidungen über Ihr Haus zu treffen.
Jetzt E-Mail schreiben

Disclaimer

Die Informationen, Empfehlungen und juristischen Erläuterungen in unserem Ratgeber stellen ausschließlich unverbindliche Informationen ohne jede Gewähr und Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit dar. Es handelt sich nicht um eine Rechtsberatung im eigentlichen Sinne und kann und soll diese nicht ersetzen. Bei Bedarf empfehlen wir gerne einen geeigneten Rechtsanwalt ([email protected]).